Werksbesichtigung Sappi

Liebe IVA-Mitglieder,

wir freuen uns sehr, Sie zu einem Besuch der

Firma Sappi Alfeld GmbH,  Mühlenmasch 1  in  31061 Alfeld

am Dienstag, den 23. Juli 2024 von 14.30 – 17.30 Uhr einzuladen.

(Treffpunkt Pförtnerhaus 14.15 Uhr)     

Teilnahme ohne Anmeldung nicht möglich !!-

Sappi hat aktuell eine weltweit einzigartige Beschichtungsanlage in Betrieb genommen und wir haben erfreulicherweise die Gelegenheit, diese zu besichtigen.

Da es sehr hohe Sicherheits- und Hygienestandards für diesen Besuch gibt, bitte ich die Teilnehmenden ausdrücklich um deren genaueste Beachtung.

Ferner können wir nur mit einer Gruppe von fix 20 Personen dieser Einladung folgen (ein evtl. weiterer Termin könnte im Herbst geplant werden).

Daher setzen wir voraus, dass Sie sich auch nur anmelden, wenn Sie verbindlich erscheinen.

(Leider mussten wir bei den letzten Veranstaltungen feststellen, dass sich einige zur Teilnahme anmelden und dann, zum Teil ohne jegliche Kommunikation, nicht erscheinen.

Es kann immer passieren, dass terminliche, gesundheitliche oder sonstige Gründe das verhindern, aber dann bitten wir rechtzeitig um eine kurze Absage.)

Frau Beet hat uns folgende Informationen für den Besuch mitgeteilt:

„Wir freuen uns auf die Gruppe des IVA am Dienstag, 23.7.2024 von 14.30 – 17.30 Uhr.

Wie in meiner Mail vom 2. Februar geschrieben liegt die maximale Teilnehmerzahl bei 20 Personen.

Bisher haben wir nur einen Termin geblockt. Sollte das Interesse größer sein, können wir sicher im Herbst nach einem weiteren Termin schauen.

Für die Organisation des Besuchs benötige ich bitte folgende Informationen von jedem Teilnehmenden:

Name, Vorname

Schuhgröße: (außer jemand hat eigene Sicherheitsstiefel)

Brillenträger: ja/nein

Konfektionsgröße

Die verbindliche Teilnahmeliste muß bis zum 8. Juli 2024 bei Sappi vorliegen, daher ist der Anmeldeschluß  Montag, der 1. Juli 2024.

Das Mindestalter liegt bei 15 Jahren.

Sappi stellt Papier für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie her und ist entsprechend hygienezertifiziert.

Aus diesem Grund sind folgende Vorschriften einzuhalten:

Keine Uhren, kein Schmuck oder Kleinteile in Taschen oder sichtbar am Körper oberhalb der Gürtellinie. Besucher*innen mögen daher ihren Schmuck und ihre Uhr

am besten zu Hause lassen. Ringe und Piercings, die nicht abgenommen werden können, müssen mit einem Pflaster abgeklebt werden.

Das Pflaster erhalten die Teilnehmenden von uns.

Wir sind nicht barrierefrei.

Vom Ablauf her starten wir wie besprochen mit einer Präsentation bevor der eigentliche Rundgang startet.

Im Anschluss an den Rundgang besteht natürlich noch die Möglichkeit Fragen zu stellen. Insgesamt gehen wir von gut 3h aus.

Selbstverständlich bieten wir Kaffee, Tee und Wasser, sowie einen Snack an.

Dann noch ein Hinweis zum Thema Parken: Es sind zwar Ferien, dennoch kann es zu Engpässen auf unserem Parkplatz kommen.

Besucher und Gäste nutzen bitte bei Bedarf den kostenlosen Parkplatz „Hackelmasch“. “

Da wir in unserem Anmeldelink nicht alle Parameter abfragen können, gibt es für diese Besichtigung ausnahmsweise folgende Regelung:

Die Anmeldezahl ist auf 20 begrenzt.

Die angemeldeten Personen erhalten wie üblich eine automatische Bestätigung.

Diese Bestätigung senden Sie bitte per Mail an : 

          info@iva-alfeld-region.de 

und fügen darin Ihre persönlichen Informationen zu :

  1. Schuhgröße
  2. evtl. eigenen Sicherheitsschuhen
  3. Brille ja oder nein
  4. Ihre Konfektionsgröße (M/L/XL/XXL)
  5. Ihren vollständigen Namen

als Text versehen dazu.

Wir stellen diese Angaben zusammen und schicken eine entsprechende Liste am 8.7.24 an Frau Beet.

Michael Hottmann hat diesen besonderen Termin dankenswerterweise arrangiert und wird uns um 14.15 Uhr am Pförtnerhaus empfangen.

Wir freuen uns auf eine spannende Besichtigung.

Herzliche Grüße

Anke Hoefer-Deiters

Vorsitzende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilnehmer Alle 20 Plätze sind belegt!
Beginn 23.07.2024 14:30 Uhr
Ende 23.07.2024 17:30 Uhr
Preis kostenlos